saar-depesche.de

Limburg - Auf einem viertägigen Mammutparteitag hat die AfD in Magdeburg ihre Europawahlliste gewählt – zumindest einen Teil davon. Ursprünglich angedacht war die Wahl von 40 Plätzen, doch durch die Vielzahl der Kandidaten machte Parteivorsitzender Jörg Meuthen bereits nach Listenplatz 14 Schluss. Die restlichen Plätze sollen auf einem weiteren Europaparteitag in Riesa (Sachsen) im Januar belegt werden.

Berlin - Nachdem die anderen Parteien den im Schwalm-Eder-Kreis beheimateten AfD-Abgeordneten Albrecht Glaser bislang als Bundestagsvizepräsidenten abgelehnt haben, unternimmt die Bundestagsfraktion der Rechtspartei nun einen erneuten Anlauf, das ihr zustehende Amt mit einem ihrer Parlamentarier zu besetzen.

Darmstadt - Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat Ermittlungsverfahren gegen die beiden Mitglieder und früheren Funktionäre der Jungen Alternative in Hessen Fabian Flecken und Jochen Roos eingestellt. Im Mai 2017 waren vermeintliche Facebook-Screenshots von Kommentaren der beiden aufgetaucht, in denen zu Gewalt aufgerufen und antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet wurden.

Saarbrücken - Der saarländische Landesverband der Alternative für Deutschland hat innerparteilich einen schweren Stand: In seltener Einigkeit hatten Frauke Petry und Jörg Meuthen versucht, den Landesverband aufzulösen. Zwei Vorstandsmitgliedern der Saar-AfD war vorgeworfen worden, Kontakte zu einem Verein unterhalten zu haben, der wiederum einzelne rechtsextreme Mitglieder habe. Doch vor kurzem entschied das Bundesschiedsgericht, dass in Anbetracht der im Raum stehenden Vorwürfe und konkreten Verantwortlichkeiten dieser Schritt unverhältnismäßig wäre.

TEAM