saar-depesche.de

Frankfurt am Main - Seit dem Marketing-Geniestreich der „Energiewende“ ist den PR-Strategen der Parteien klar: Jedes politische Konzept – und sei es noch so unbeliebt – kann man in Verbindung mit dem an den Mauerfall erinnernden Begriff „Wende“ positiv umdeuten. Kein Wunder also, dass 2017 vermehrt von der „Mobilitätswende“ gesprochen wurde.

TEAM