saar-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Sabine Kühn im Duisburger Theater wieder zurück

AUTARK Group: Stefan Kühn kriegt sogar die "Dämonen" des Jürgen Damian ins TaM

Freitag, 13 Oktober 2017 17:37 geschrieben von 
Sogar Jürgen Damian kommt mit "Dämonen" zu Stefan Kühn (AUTARK) ins Duisburger Theater am Marientor Sogar Jürgen Damian kommt mit "Dämonen" zu Stefan Kühn (AUTARK) ins Duisburger Theater am Marientor Quelle: TaM

Duisburg - Die AUTARK Group gibt großes Theater! Stefan Kühn und Sabine Kühn schlagen offenbar wieder vereint für das Duisburger Theater am Marientor ("TaM"). Sogar Nachtstalker bzw. Nachttalker Jürgen Damian hat das TaM als Premierebühne für sein Werk "Dämonen" entdeckt (https://www.waz.de/staedte/duisburg/domian-stellt-seinen-roman-daemonen-vor-premiere-im-tam-id212218777.html). Man gibt sich Mühe, mit der Theaterperle zu glänzen.

Ein anderer Theater-Coup im Rhein-Main-Gebiet soll kurz vor dem Abschluss stehen. AUTARK versucht sich als Benchmark zur Bespielung von Theater-Immobilien zu entwickeln. Das könnte funktionieren, denn das Konzept von Stefan Kühn, Sabine Kühn und Jörg Schneider erscheint schlüssig. Im Markt der Spielhäuser mit einer Zuschauerkapazität von 1.200 bis 3.000 Gäste bestehen für nachfragende Künstler-Arrangements und Musicals Engpässe. Verstärkte Nachfrage dazu führt zu guten Belegungspreisen. AUTARK könnte sich ins Theatergeschäft retten und die alte Krise doch noch vergessen machen.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Susanne Klein

Susanne Klein (Jahrgang 1968) ist gelernte Hotelkauffrau und absolvierte ein Studium für Marketing.

Seit September 2017 gehört sie der Redaktion von SAAR DEPESCHE an und berichtet vor allem über gesellschaftliche Themen.

TEAM