saar-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

„Great Place to Work“ sieht die noble US-Hotelkette in Deutschland auf Platz 3

Hyatt Hotels erneut unter den besten Arbeitgebern Europas gelistet

Montag, 18 Juli 2016 21:45 geschrieben von 
Hyatt Hotels erneut unter den besten Arbeitgebern Europas gelistet Bildquelle: PIXABAY.COM

San Francisco – Die US-amerikanische Luxushotelkette Hyatt wurde zum zweiten Mal in Folge von dem in San Francisco ansässigen Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work“ auf die Liste der 100 besten Arbeitgeber Europas gesetzt. Mit dem Ranking „Europe’s Best Multinational Workplaces 2016“ zeichnet „Great Place to Work“ internationale Unternehmen aus, die attraktive Arbeitsbedingungen bieten und einen vernünftigen Umgang mit ihren Mitarbeitern pflegen. Als Voraussetzung müssen sie davor in mindestens drei Ländern Europas unter den besten Arbeitgebern gelistet worden sein. In der diesjährigen Rangliste kamen die Hyatt Hotels & Resorts in Deutschland auf Platz drei, in Großbritannien auf Platz sechs und in Frankreich auf den 16. Platz.

„Great Place to Work“ strich heraus, dass Mitarbeiterfürsorge und der Aufbau kollegialer, familiärer Strukturen in allen Hyatt-Hotels oberste Priorität genießen. Die Hotelgruppe beschäftige talentierte und höchst unterschiedliche Persönlichkeiten, häufig auch über einen sehr langen Zeitraum hinweg, und investiert in deren Entwicklung. „Wir fühlen uns geehrt, diese Auszeichnung von ‚Great Place to Work‘ zu erhalten. Sie spiegelt unsere hohe Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern und der Unternehmenskultur wider, an der wir in der gesamten Hyatt-Familie arbeiten“, so Peter Fulton, bei Hyatt Group President EAME and Southwest Asia. „Wir setzen großes Vertrauen in unsere Mitarbeiter und ermutigen sie, zur ihrer individuellen Persönlichkeit zu stehen. Sie erhalten von uns das bestmögliche Umfeld, um innovative und kreative Ideen für unsere Hotelgäste zu entwickeln. Diese Autonomie und Freiheit ermöglichen höchst authentische Erlebnisse für unsere Gäste. Deshalb war Hyatt immer schon ein großartiger Arbeitsplatz.”

In Deutschland ist die in Chicago ansässige Hyatt-Kette an sechs Standorten präsent. Über 1.200 Mitarbeiter sorgen im Park Hyatt Hamburg, dem Grand Hyatt Berlin und den Hyatt Regency Hotels in Düsseldorf, Köln und Mainz für das Wohl der Gäste. Als Bewertungsgrundlage für die Auszeichnungen von „Great Place to Work“ dienen Mitarbeiterbefragungen zur erlebten Qualität und Attraktivität des Arbeitsplatzes sowie eine Analyse der Personal- und Führungsarbeit des jeweiligen Arbeitsgebers. Die Ergebnisse lassen erkennen, ob Kollegen einander vertrauen und ob sie Freude an ihrer Arbeit haben.

Letzte Änderung am Montag, 18 Juli 2016 22:02
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Michael Krug

Michael Krug (Jahrgang 1974) kam vor Jahren aus dem norddeutschen Hamburg nach Sachsen.

Seine alte und seine neue Heimat verbindet die Elbe. Heute pendelt er zwischen Dresden und Frankfurt am Main. Ursprünglich aus der volkswirtschaftlichen Richtung kommend, entwickelte sich der studierte Journalist zu einem Vollblutberichterstatter aus Politik, Medien, Lifestyle, Kultur und Wirtschaft. Seit Mai 2016 gehört er unserer Redaktion an.

TEAM